Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Neues aus der Schweiz

Der Challenge-League-Klub Yverdon kann ab 1. Juli nicht mehr im Stade Municipal spielen. Die Waadtländer Gemeinde verweigerte die Spielerlaubis.

In Bellinzona haben Vereinspräsident Gabriele Giulini und Stadtpräsident Brenno Martignoni eine Absichtserklärung für den Bau des neuen Stadions unterzeichnet. Die Eröffnung der 12 000 Zuschauer fassenden "Bellarena" soll in günstigstem Fall Mitte 2012 erfolgen.

Mit Aufsteiger Le Mont gibt es bereits einen zweiten Verein aus der Romandie, der nicht zuhause spielen wird. Der Platz in Le Mont genügt den Anforderungen der SFL nicht. Le Mont trägt deshalb seine Heimspiele auf der Lausanner Pontaise (Stade Olympique) aus.

19.7.09 22:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL